Deutsch lernen – Überblick Kursangebote

Das Angebot von Deutschkursen in Hannover ist vielfältig. Zur besseren Übersicht hat der UFU aktuelle Listen zusammengestellt.

Integrationskurse / Alphabetisierungskurse

Allgemeine Deutschkurse

Neben den Integrationskursen bieten Bildungseinrichtungen und Sprachschulen auch Deutschkurse an, die keine speziellen Zulassungsvoraussetzungen haben und sich nicht an eine spezielle Zielgruppe wenden. Jede Bildungseinrichtung bietet ebenfalls individuelle Beratungsangebote an, um gemeinsam einen passenden Kurs zu finden.

Spezielle Flüchtlingskurse

Einige Bildungseinrichtungen bieten spezielle Kurse für geflüchtete Menschen an, die auf deren besondere Bedürfnisse und Lernbedingungen zugeschnitten sind. Sie sind als Einstieg ins Deutschlernen gedacht und sollen die Zeit überbrücken, bis ein allgemeiner Deutschkurs oder Integrationskurs besucht werden kann. Diese Kurse sind i.d.R. kostenlos und werden zum Teil auch in Gemeinschaftsunterkünften angeboten. UFU-Liste der kostenlosen Flüchtlingskurse

Wie findet man einen geeigneten Deutschkurs?

Informationen zu den Kursangeboten findet man auf den Websites der Bildungseinrichtungen,  in deren Programmheften oder Info-Flyern.

Geflüchtete, die in Flüchtlingsunterkünften wohnen, können sich an das Integrationsmanagement-Team der Stadt Hannover oder an die Sozialarbeitenden in den Gemeinschaftsunterkünften wenden.

Geflüchtete Personen mit anerkanntem Status, die in einer eigenen Wohnung leben, können sich an die Migrationsberatung z.B. der folgenden Einrichtungen wenden:

  • Arbeiterwohlfahrt (AWO)
    Deisterstraße 85, 30449 Hannover
    (Beratung auch in Garbsen, Lehrte, Langenhagen) [Mehr Informationen]
  • Caritasverband Hannover
    Leibnizufer 13-15, 30169 Hannover [Mehr Informationen]
  • Deutsches Rotes Kreuz Hannover
    Karlsruher Str. 2b, 30519 Hannover [Mehr Informationen]
  • Diakonisches Werk Hannover Burgstraße 10, 30159 Hannover
    (Beratung auch in Bemerode, Garbsen) [Mehr Informationen]