Haftpflichtversicherung für Geflüchtete? – Ja auf jeden Fall!

Mit dem Fahrrad an einem Auto lang geschrammt oder der Fußball in der Fensterscheibe gelandet – das kann teuer werden. Geflüchtete sind auch in den Gemeinschaftsunterkünften nicht haftpflichtversichert. Daher schließen wir uns der Empfehlung der Verbraucherzentrale Niedersachsen an und raten dringend zum Abschluss einer solchen Versicherung. Was dabei zu beachten ist, gibt es auch in verschiedenen Sprachen auf der Seite der Verbraucherzentrale zu lesen. (SG)