Fahrradwerkstätten und Kleiderkammern

Fahrradwerkstätten

Fahrräder können Sie auch gerne an Fahrradwerkstätten spenden.

Die Mobile Fahrradwerkstatt fährt Gemeinschaftsunterkünfte an und repariert Fahrräder von Geflüchteten. (Derzeit eingeschränkt wegen der Corona-Hygienebestimmungen)

Nähere Informationen finden Sie hier:

Link zur Mobilen Fahrradwerkstatt

Selbsthilfe Fahrradwerkstatt Badenstedt

Die Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt trifft sich immer Donnerstag von 16 – 18 Uhr in der Diesterwegstrasse in Badenstedt. Bei uns ist das Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Wir unterstützen Geflüchtete dabei Ihr defekten Fahrräder zu reparieren und stellen Ersatzteile zur Verfügung. Außerdem machen wir gespendete Räder wieder fahrtüchtig und verkehrssicher und geben sie an Geflüchtete weiter.

link zu Instagram

Per Mail erreichbar hier

Kleiderkammern in Hannover

Bekleidung können Sie in der Kleiderkammer abgeben:

Zentrale Kleiderkammer für Flüchtlinge
im Gemeindehaus der Bodelschingkirche, Immelmannstraße 13, 30419 Hannover
Kontakt über Pilar Cantoria Zschau, Tel.: +49 511 794050
Öffnungszeiten immer donnerstags:
Zum Abholen: von 10 bis 12 Uhr, für Spenden: von 15 bis 17 Uhr

oder

DRK-Secondhand-Shop Hannover-Misburg
Alte Schmiede 2, 30629 Hannover
Öffnungszeiten: Dienstag 10 bis 12 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr, Freitag 14 bis 17 Uhr

DRK-Secondhand-Shop Hannover-Roderbruch
Am Roderbruchmarkt 8, 30627 Hannover
Öffnungszeiten: Dienstag:14.30 bis 16.30 Uhr, Donnerstag 14 bis 18 Uhr, Freitag 14 bis 18 Uhr

oder

gEMiDe Kleiderkammer
Buchnerstraße 13b in 30627 Groß-Buchholz
Öffnungszeiten immer Dienstags von 14 bis 17 Uhr
Spendenabgabe immer Donnerstags von 10 bis 12 Uhr
Kontakt: Hülya Feise (0178.826 30 32)

Kleiderkammer Herrenhausen/Stöcken
Immelmannstraße 13 in Ledeburg
Öffnungszeiten 14-tägig Montags von 10 bis 13 Uhr (Öffnungszeiten parallel zur TAFEL)

Kleiderkammer der KronsbergNachbarn im Habitat
Jakobskamp 13 (Kronsberg)
Öffnungszeiten immer Mittwochs von 15 bis 18 Uhr

Kleiderkammer Südstadt-Bult
Es können jederzeit Spenden beim Pförtner abgegeben werden, gebraucht wird vor allem kleine Herrenbekleidung.