Doppelte Mietzahlung bei Auszug aus Gemeinschaftsunterkunft

Wenn Geflüchtete aus Gemeinschaftsunterkünften ausziehen, müssen Unterbringung, Jobcenter, Betreiber und Integrationsmanagement gut zusammenarbeiten, um eine doppelte Mietzahlung möglichst zu vermeiden. Nur im Einzelfall kann eine solche doppelte Zahlung (Unterkunft und neuer Wohnraum) für einen kurzen Zeitraum übernommen werden.

Integrationsmanagement, Fachbereich Soziales
Blumenauer Str.3-7, 30449 Hannover
Tel.: +49 511 168-36240 E-Mail: 50.63@hannover-stadt.de
und
Rundestraße 6, 30161 Hannover
Tel.: +49 511 168-36538 E-Mail: 50.64@hannover-stadt.de